Hofmolkerei “Zum Marx” eG

Zweig mit grünen Blättern

Produktion

In unserem Familienbetrieb erzeugen wir Bio-Heumilch, die wir – in der hauseigenen Molkerei – zu Bio-Heumilch-Produkten verarbeiten.

Steueranlage der Molkerei

Bio-Heumilch

Die Bezeichnung “Heumilch” leitet sich von der traditionellen Haltung unserer Milchkühe ab. Im Sommer ernähren sich unsere Kühe von frischen Gräsern und Kräutern aus den umliegenden Wiesen. Im Winter füttern wir unsere Tiere mit Heu von den eigenen Weiden, ergänzt durch regionales, mineralstoffreiches Bio-Getreidefutter. Auf vergorenes Futter, sogenannte Silage, wird komplett verzichtet.

Verpackung von Bio-Heumilch-Joghurt

Bio-Heumilch-Joghurt

Die so gewonnene Milch ist von sehr gutem Geschmack und enthält einen hohen Anteil wertvoller Nährstoffe. Der Weg vom Stall zur Molkerei beträgt gerade einmal 30 Meter. Hier wird unsere Bio-Heumilch zum Joghurt weiterverarbeitet.

Die bereits bei der Gewinnung gefilterte Milch, wird bei der Verarbeitung nochmals durch einen Mikrofilter in die Pasteuere gepumpt. Nach einer Bebrütungszeit von etwa 12 Stunden bei 40°C wird der fertige Joghurt in Becker abgefüllt.

Bio-Heumilch-Käse

Unseren Käse stellen wir in Zusammenarbeit mit der “Mobilen Käserei Oberland” her. Der Käse wird auf unserem Hof hergestellt und in dem zwei Kilometer entfernten Reifelager der Käserei Oberland gereift.

Zertifikate

Nachweis zum Bioland Zertifikat Nachweis über EU Zulassung Nachweis über Hygiene Schulung Nachweis über Joghurt Schulung

Auszeichnung

Bayerns beste Bioprodukte 2015